Le plus beau panorama du Bade-Wurtemberg

Ruines du château-fort de Hohentwiel

mardi, 30. avril 2019

Ruines du château-fort de Hohentwiel | Généralités

Festungsruine wegen Steinschlags vorübergehend gesperrt

Die Festungsruine Hohentwiel muss vorübergehend geschlossen werden: Der Grund dafür sind herabgestürzte Steine. Das teilen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit. Aktuelle Informationen über die Schließung der Anlage bietet auch das Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.festungsruine-hohentwiel.de.

SCHLIESSUNG DER FESTUNGSRUINE WEGEN STEINSCHLAGS

Die von Felsen umgebene Festungsruine Hohentwiel muss aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossen werden, nachdem ein Felsbrocken in die Anlage stürzte. Die Karlsbastion ist für die Besucher weiterhin zugänglich: Auch von dort aus bietet sich ein einmaliger Blick in den Hegau und auf den Bodensee. Nach einer Begutachtung durch Experten des Amtes Vermögen und Bau, Amt Konstanz, wird entschieden, wann die Anlage der Festungsruine wieder freigegeben werden kann. Die Staatlichen Schlösser und Gärten und das Amt Konstanz bemühen sich mit Nachdruck, die Sperrung so schnell wie möglich wieder aufzuheben. Bis auf Weiteres muss aber der Sicherheit der Menschen Vorrang vor dem Besuchserlebnis eingeräumt werden.

Aktuelle Informationen zum Monument sind unter www.festungsruine-hohentwiel.de zu finden.

 

Festungsruine Hohentwiel

Infozentrum

Auf dem Hohentwiel 2a

78224 Singen

Telefon 0 7731.6 91 78

info@festungsruine-hohentwiel.de

Download et Photos

Luftaufnahme Festungsruine Hohentwiel

Crédit photo

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Charactéristiques techniques

JPG, 2599x1733 Pxl, 1 dpi, 0.92 Mo