Festungsruine Hohentwiel

Die Festungsruine Hohentwiel ist für Gäste geöffnet. Beim Besuch der Festungsruine Hohentwiel ist der 2Gplus-Nachweis erforderlich. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
Informationen zu den Voraussetzungen für einen Besuch und ein Formular zur Angabe der Kontaktdaten finden Sie bei den Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten
Öffnung der Seite „App“Festungsruine Hohentwiel, Luftansicht
Atmen Sie 1000 Jahre Geschichte
Festungsruine Hohentwiel, Giebel des Langen Baus der oberen Festung
Lassen Sie sich verzaubern
Festungsruine Hohentwiel, Luftansicht
Tauchen Sie ein in die Welt der Ritter

Der Hohentwiel, mit neun Hektar Fläche eine der größten Festungsruinen Deutschlands, bietet die schönste Aussicht des Landes: Von den historischen Befestigungen schweift der Blick vom Bodensee über die sanften Hügel des Hegaus bis zur Gipfelkette der Schweizer Alpen.

Highlights

Bandhaus in der oberen Festung der Festungsruine HohentwielDas Fürstliche HausRitterburg und Herzogsschloss
Das Fürstliche Haus - Ritterburg und Herzogsschloss
Soldatenunterkunft in der unteren Festung der Festungsruine HohentwielMedaillons für die NationSymbol nationaler Begeisterung
Medaillons für die Nation - Symbol nationaler Begeisterung
Festungsruine Hohentwiel, LuftansichtBurgenbauVon der Ritterburg zur Landesfestung
Burgenbau - Von der Ritterburg zur Landesfestung

Aktuelles

Symbole für die Monumentkategorien

Corona-Virus COVID-19

Für den Besuch unserer Monumente gilt der 2Gplus-Nachweis, die Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten sowie in Innenräumen die Maskenpflicht.

Hinweise für Ihren Besuch
Festungsruine Hohentwiel

Eschensterben am Hohentwiel

Das Eschensterben hatte auch den Hohentwiel erfasst. Das Kreisforstamt sah sich in der Pflicht zu reagieren. Es erfolgte der Einschlag der Eschen.

Neues Waldbild

Aktuelles

Symbole für die Monumentkategorien

Corona-Virus COVID-19

Für den Besuch unserer Monumente gilt der 2Gplus-Nachweis, die Pflicht zur Erfassung der Kontaktdaten sowie in Innenräumen die Maskenpflicht.

Hinweise für Ihren Besuch
Festungsruine Hohentwiel

Eschensterben am Hohentwiel

Das Eschensterben hatte auch den Hohentwiel erfasst. Das Kreisforstamt sah sich in der Pflicht zu reagieren. Es erfolgte der Einschlag der Eschen.

Neues Waldbild
Digitales Gesamtmodell der Festungsruine Hohentwiel

DIGITALER GUIDE FÜR IHREN BESUCH

Ausgehend von einem digitalen Modell im dreidimensionalen Raum kann man die Festungsanlage mit einer App aus verschiedenen Perspektiven erkunden.

App zum Hohentwiel

Unser ImagefilmKommen. Staunen. Geniessen.

Spannende Spurensuche. Einzigartige Erlebnisse. Große Abenteuer. Festliche Augenblicke. Überrachende Einblicke. Genussvolle Momente.

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Themenjahr 2022

Themenjahr 2022Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlösser und Klöstern

Jedes Jahr stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein anderes Thema in den Mittelpunkt. 2022 wird in fünfzehn ausgewählten Monumenten ein Blick auf das Thema „Liebe – Lust – Leidenschaft“ geworfen. 

Themenjahr 2022 - Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlösser und Klöstern