Bypass Repeated Content

Das schönste Panorama Baden-Württembergs

Festungsruine Hohentwiel

Festungsruine Hohentwiel, Aquarell um 1730; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Robert Bothner
Der Hohentwiel im Modell

Das Informationszentrum

In der alten Remise des Guthofes Hohentwiel wurde 1994 das Informationszentrum mit einer umfassenden Dauerausstellung eingerichtet. Ein besonderes Highlight ist ein Modell der Festungsanlage. Was sich beim Gang durch die Ruinen der Festungsanlage nicht immer erschließt, lässt sich hier erfahren.

Umfassender Überblick

Bevor sich in der Besucher in der Festungsruine auf Entdeckungsreise begibt, bietet das Informationszentrum die Möglichkeit, einen umfassenden Überblick zu gewinnen. Mit Hilfe von Texttafeln ist viel Spannendes über die Geschichte und Geologie des Hohentwiel zu erfahren. Besonders interessant ist ein großes Modell der Festungsruine.

Festungsruine Hohentwiel, Kirchturm der oberen Festung; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Urheber unbekannt

Kirchturm in der oberen Festung.

Historisch genaue Nachbildung

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht ein Modell, das die Festungsanlage im Zustand um 1735 zeigt, als sie mit 9 Hektar Fläche ihre größte Ausdehnung erreicht hatte. In einem Maßstab von 1:200 erstellte das Modellbauatelier Birnbaum dieses 1994 detailgetreu auf der Grundlage historischer Pläne und Ansichten. Das Ausmaß der oberen Festung mit dem herzoglichen Schloss, dem „Langen Bau“ und dem Paradeplatz sowie die Wirtschaftsgebäude in der unteren Burganlage und die mächtigen sternförmig vorgelagerten Bollwerke werden deutlich.

Festungsruine Hohentwiel, Paradeplatz; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Der Paradeplatz in der oberen Festung war früher von Arkaden eingefasst.

Mehr erfahren

Monumente & Funktionen
Kunstwerke & Räume

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.