Die Verlegenheiten der Herzöge

Anekdoten

Der Hohentwiel lag weit vom württembergischen Stammland entfernt. Es brauchte schon einen Grund, um die Festung aufzusuchen: Manch einer befand sich auf der Flucht – aus ganz unterschiedlichen Motiven. Auch wer nur zu Besuch kam, wurde zur Arbeit herangezogen.

Ulrich von Württemberg

Die Herzogin hat genug

Herzog Ulrich brachte alle gegen sich auf: Untertanen, Verbündete und nicht zuletzt seine Frau Sabina von Bayern. Ulrich von Württemberg

Singen Festung Aussen

Last und Lust der Besucher

Wer zum Hohentwiel kam, musste sich ab 1652 in einem prächtigen Gästebuch eintragen. Vorzugsweise in Reimen. Das Willkommbuch

Versenden
Drucken